Geschichte

Firma Natlacen - Qualität auf höchsten Niveau seit über 100 Jahren 

 

Die Geschichte der Firma Natlacen entstand im Jahr 1912 als Marius Natlacen von Triest nach Wiener Neustadt kam und die Geschäftsleitung der Firma Stainer übernimmt. Nach ein paar Jahren und mit großen Knowhow rund um die Forstbranche machte er sich selbstständig und gründete das "Wiener Neustädter Samenhaus Natlacen". 

1956 übernehmen seine Söhne Dr. Wilhelm Natlacen und Dr. Friedrich Paul Natlacen das Familienunternehmen und führten den Betrieb weiter. Um die große Nachfrage bewältigen zu können wurden die Forstbaumschulen mit den Standorten Krieglach, St. Martin, Großklein sowie Pilgersdorf und Lockenhaus eröffnet und mit gewohnter Qualität betrieben. 

1977 wurde die Forstbaumschule an die nächste Generation, Herrn Dr. Klaus Natlacen übergeben. In den nachfolgenden Jahren wurde der Kundenkreis auf ganz Österreich und auf die Nachbarstaaten erweitert. 

1999 übernahm die Forstbaumschule Natlacen die Correx-Plus-Baumschutzsäulenproduktion aus England um den Kunden auch weitere hochwertige Produkte aus einer Hand anbieten zu können. 

2000 wurde die Forstbaumschule um einen weiteren Standort in Anger erweitert um besser für unsere Kunden erreichbar zu sein. 

2016 übergibt Herr Dr. Klaus Natlacen die Geschäftsführung an DI Magdalena Leitner und verabschiedet sich nach 40 Jahren in den Wohlverdienten Ruhestand. 

Seit 2016 leitet nun Frau DI Leiter die Forstbaumschulen Natlacen mit der gewohnten hochwertigen Qualität und jahrzehntelangem Knowhow rund um die Forstbranche.